Boxen

Abteilungsleiter: Heinz Madderken, Trainer C Lizenz Boxen,
0162 - 8969613

Boxen - Fechten mit der Faust

Ex-Profiboxweltmeisterin Heidi Hartmann im Training bei Ulli Wegener (l.) und im Ring

Die Kunst mit den Fäusten zu kämpfen, ist schon Jahrtausende alt und in allen Kulturen in verschiedenen Formen zu finden. Das moderne Boxen entwickelte sich im 17. Jahrhundert in England. Der Fechtlehrer James Figg gilt als Begründer der "manly art of selfdefence". Es wurde mit bloßen Fäusten geboxt. In Deutschland begann man Ende des 19. Jahrhunderts zu boxen. In Varietes, im Zirkus und bei öffentlichen Belustigungen war das Rummelboxen eine Attraktion.

Nach dem 1. Weltkrieg erlebte das Boxen einen enormen Aufschwung. 1930 wurde Max Schmeling Schwergewichtsweltmeister und trug damit viel zur Popularität des Boxens in Deutschland bei. In den letzten zehn Jahren gewinnt das Boxen immer mehr an Attraktivität. Henry Maske, Axel Schulz, Dariusz Michaelczewski, die Brüder Rocchigiani und nun die Klitschko-Brüder und Regina Halmich, diese Namen sind in aller Munde.

Der Deutsche Boxsport-Verband e.V. (DBV) verzeichnet in den letzten Jahren sehr hohe Zuwachsraten. Seit auch Frauen offiziell boxen dürfen, stellen sie die Gruppe mit der höchsten Zuwachsrate dar.

Was macht das Boxen so attraktiv? Nicht nur das Wettkampfboxen ist derzeit in Mode, Boxtraining ist besonders im Freizeit-Bereich zur Fitness-Steigerung gefragt. Ein gutes Boxtraining beinhaltet alle Komponenten, die ein ausgewogenes ganzheitliches Körpertraining haben sollte. Ausdauer, Kraft, Koordination, Reaktionsfähigkeit, taktisches und strategisches Denken - das sind die Fähigkeiten, die einen guten Boxer oder eine gute Boxerin ausmachen.

Das Bild, das die meisten Menschen vom Boxen haben, wird natürlich vom Profi-Boxen geprägt, welches nicht immer einen guten Eindruck hinterläßt. Die Regeln und Schutzbestimmungen, gerade für Jugendliche, im Amateurboxsport sind sehr streng und die gesundheitlichen Risiken sind nicht größer als in anderen Sportarten.

Also auf, Mädchen und Jungen, Frauen und Männer. Ob ihr euch körperlich fit halten oder Wettkämpfe bestreiten wollt - bei uns seid Ihr auf jeden Fall gut aufgehoben.