Berichte

Kinder-Budo-Camp 2010

"Schnitzeljagd" im Schnee

Der viele Schnee in diesem Jahr bot Anlass, den Teilnehmern des Kinder-Budo-Camp eine besonders knifflige Aufgabe zu stellen: Einen „Budo-Schneemann", einen Schneemann, der eine Technik ausführt, zu bauen.

Nachdem am Vormittag die Kata bzw. Hyong (Kampf gegen imaginäre Gegner) erarbeitet wurden, wurde die Trainingsgruppe am Nachmittag aufgeteilt: Während zunächst die „Pandabären" und „Adler" im Dojang im Sport- und Leistungszentrum ihre Grundschultechniken verbesserten, hatten die „Kobras" und „Panther" verschiedene Aufgaben einer „Schnitzeljagd" zu lösen. Eine „besondere" Herausforderung war es schließlich, einen Budo-Schneemann zu bauen. Die „Kobras" versuchten sich daran, einen Schneemann mit einen Moa Chungdan Chirugi zu bauen, die „Panther" einen Hadan Pakkat Palmok Makki.

Wer baut den schönsten "Budoschneemann?"
Hyong-Wettbewerb

Nach dem Aufenthalt im Freien galt es, sich wieder aufzuwärmen – und das am besten mit Bewegung: Beim Hyong-Wettbewerb, der auf den Camps bereits Tradition ist und auf den sich die Kinder besonders freuen, traten auch dieses Mal wieder viele Youkupja gegeneinander an.

Laura Witte und Thalea Reder

Thalea Reder (1. Platz), Laura Witte (2. Platz), Franka Behrmann (3. Platz) und Colin Behrends (4. Platz) konnten sich schließlich bis ins Finale bzw. Halbfinale vorkämpfen und überzeugten insbesondere dadurch, dass man ihnen den „Kampf", auf dessen Aspekt es im Wesentlichen ankommt, ansehen konnte.

Ap Cha Chirugi

Laura Witte machte nicht nur beim Hyong-Wettbewerb Eindruck: sie legte den Leistungsstufentest für Kinder ab und erreichte auf Anhieb die zweite von drei Stufen, den Tiger. Die anderen Kinder feuerten sie kräftig an bei den konditionell anspruchsvollen, aber auch theoretisches Wissen fordernden Übungen.

Pandae Chirugi

Am Sonntag waren sich sowohl Teilnehmer als auch Übungsleiter und Übungsleiterassistenten einig, dass das Camp ein voller Erfolg war. Zum Abschluss erhielten die Prüflinge ihre Prüfungsurkunde. Prüfungsbester war Meinte Behrens aus Oldenburg, der die Prüfung zum 9. Kup ablegte. Auch Davinia Novak, Clara Geiwiz und Lisa Behrends legten ihre Prüfung zum 9. Kup ab. Shirin Ghalkhani und Marie-Charline Lipinsky bestanden ihre Prüfung zum 7. Kup.

Tollyo Cha Chirugi

Insgesamt waren 30 Kinder in das Sport- und Leistungszentrum in Großsander angereist, um sich unter der Leitung von Prüfer Axel Markner, 5. DAN Karate-Do und 4. DAN Traditionelles Taekwon-Do, und Kim Wilken, 2. DAN Karate-Do und Traditionelles Taekwon-Do sowie Franziska Schwarz, 1. DAN Karate-Do und Traditionelles Taekwon-Do, unterrichten zu lassen.

Sambo Taeryon

Auch Katrin Schwarze, Junior-DAN Karate-Do und 1. POOM Traditionelles Taekwon-Do, sowie Christian Dierk, Wencke Emkes, Mirko Scheffler und Yasmin Sanders sind bereits erfahrene und beliebte Helfer bei den Camps, die der VTB regelmäßig ausrichtet, und leiteten auch dieses Mal jeweils eine Kleingruppe.

Die Teilnehmer des Budo-Camps 2010 mit den Übungsleitern

Zurück